Kugelfallviskosimeter

Das Kugelfallviskosimeter nutzt das einfache, aber präzise Höppler-Prinzip zum Messen der Viskosität von newtonschen Flüssigkeiten, indem die erforderliche Zeit gemessen wird, die eine Kugel unter Schwerkraftbedingungen benötigt, um durch ein mit der Probe gefülltes Rohr zu fallen.
Falling Ball Viscometer 583

Das Höppler-Prinzip wird zum Messen der Viskosität von newtonschen Flüssigkeiten genutzt, indem die erforderliche Zeit gemessen wird, die eine Kugel unter Schwerkraftbedingungen benötigt, um durch ein mit der Probe gefülltes Rohr zu fallen, welches nach einem bestimmten Winkel geneigt ist. Die mittlere Zeit aus drei Versuchen wird ermittelt und das Ergebnis mit Hilfe einer einfachen Formel in einen Viskositätswert umgewandelt.

Zwei Modelle sind verfügbar:
KF30 hat einen festen Neigungswinkel von 80° und entspricht der DIN 53015.
KF40 kann auf weitere Neigungswinkel von 50°, 60°, 70° und 80° eingestellt werden.

 

MERKMALE UND VORTEILE

  • Schwenklager zur schnellen und einfachen Fallrohrdrehung – ideal für Wiederholungsmessungen
  • Anschluss an ein Umwälzbad zur Temperaturkontrolle der Messsubstanz
  • Satz mit 6 Kugeln zum Testen einer großen Vielfalt von Proben
  • Temperatursensor im Lieferumfang enthalten
  • Genauigkeit von 0,5 % bis 2,0 %, je nach eingesetzter Kugel

 

FUNKTIONSWEISE
Das auf dem Höppler-Prinzip basierende Kugelfallviskosimeter wird zur Durchführung einfacher und präziser Messungen der dynamischen Viskosität transparenter newtonscher Flüssigkeiten genutzt. Das Grundkonzept dieses Viskosimeters besteht darin, dass die erforderliche Zeit gemessen wird, die eine Kugel unter Schwerkraftbedingungen benötigt, um durch ein mit der Probe gefülltes Rohr zu fallen, das in einem bestimmten Winkel* geneigt ist. Das auf einem Schwenklager montierte Fallrohr kann schnell und einfach um 180 Grad gedreht werden und eignet sich daher ideal für Wiederholungsmessungen. In drei Messungen wird die mittlere Fallzeit der Kugel ermittelt. Das Ergebnis wird mit Hilfe einer einfachen Formel in einen Viskositätswert umgewandelt.

Das Kugelfallviskosimeter hat sich in verschiedenen Branchen im Bereich der Qualitätssicherung sowie an Forschungsinstituten zur Veranschaulichung der wissenschaftlichen Methode etabliert. Einfache Handhabung und unkomplizierte Erfassung von Zeitmessungen sorgen für aussagekräftige 
Testergebnisse.

*Das Modell KF30 hat einen fest fixierten Neigungswinkel von 80°; das Modell KF40 kann auf weitere Neigungswinkel von 50°, 60°, 70° und 80° eingestellt werden.


ANWENDUNGSBEREICHE
Getränke
Beschichtungsstoffe
Kosmetika
Reinigungsmittel
Lebensmittel
Farben
Petrochemische Produkte
Pharmazeutische Produkte
Polymere
Seife


Falling Ball Accessories KF20 583
Kugelsatz (6 Stk.) mit Transportkoffer
(im Lieferumfang des Viskosimeters enthalten)

 
  • Übersicht +


    Was ist inbegriffen
    Messgerät mit F1.0-Federmoment
    Spindelsatz (4 Stk.)
    Probenbecher
    Transportkoffer
  • Specifications +


    SPEZIFIKATIONEN
    Viskositätsbereich: 0,5 mPa·s (cP) bis 70.000 mPa·s (cP)
    Genauigkeit: 0,5 %-2,0 % je nach gewählter Kugel
    Material der Kugeln:
    Kugel 1 und 2: Borsilikatglas
      Kugel 3 und 4: Nickel-Eisen
      Kugel 5 und 6: Stahl
    Kugeldurchmesser: 11,0 mm bis 15,81 mm
    Fallzeit der Kugel während der Messung: 30 bis 300 Sekunden**
    Länge der Messstrecke im Glasrohr: 100 mm
    Betriebstemperaturbereich: -60 °C bis +150 °C
    Probenvolumen im Fallrohr: 40 ml
    Viskosimeterabmessungen: 180 x 220 x 330 mm
    **Fallzeiten über 300 Sekunden ermöglichen die Messung von Flüssigkeiten über 70.000 mPa·s (cP).
  • Passendes Zubehör +

  • Downloads +