Helipath Stativ

The Helipath Stand is designed for measurement of non-flowing substances such as gels, pastes, creams and putty using a T-bar shaped spindle.
Helipath Stand 201x583

Das Brookfield Helipath™ Stativ in Verbindung einer speziellen T-Spindel und einem geeigneten Brookfield Viskosimeter/Rheometer ermöglicht die relative Messung von Viskositäten/Konsistenzen bei Materialien mit Eigenschaften ähnlich denen von Pasten, Kitt, Creme, Gelatine oder Wachs.

Dabei handelt es sich um Materialien, bei denen aufgrund ihres Fließgrenzenverhaltens die Standardspindeln leer laufen oder sich nur ein Lösungsmittelfilm an der Spindelfläche ausbildet. Jeder Rotationskörper, sei es ein Zylinder, eine Scheibe oder auch ein Paddel bildet in solchen Substanzen einen „Kanal“, und innerhalb kurzer Zeit ist das auf das jeweilige Messgerät wirkende Drehmoment beinahe ohne Aussage und somit bedeutungslos. Dieser Effekt tritt auch bei Materialien mit Gelstruktur auf.

Farbstoffe für Lacke, lithographische Druckfarben und viele andere Substanzen sind thixotrop, so dass unter einer Scherung ihre Struktur zerstört wird und ihr Viskositätswert abnimmt. Da sich in solchen Materialien kein Rotationskörper ohne Scherausübung bewegen kann, nimmt das für die Bewegung erforderliche Drehmoment umgekehrt proportional zur Dauer der Scherung ab. Die Analyse ungescherter Proben wird durch diesen Einfluss schwierig bzw. kann eigentlich überhaupt nicht durchgeführt werden. Viele andere Materialien, zu denen insbesondere Pasten und Cremes gehören, weisen sogar beide oben beschriebenen Effekte auf. Zusätzlich haben sie meist noch eine deutliche Fließgrenze und weisen über die Zeit eine Veränderung in der relativen Viskosität/Konsistenz auf.

Damit solche Probleme erst gar nicht entstehen, hat Brookfield hierfür das Helipath™ Stativ entwickelt. Es bewegt das montierte Brookfield Viskosimeter/ Rheometer langsam auf und ab, so dass sich der spezielle Rotationskörper schraubförmig durch die Probe bewegt. Da der Messkörper jeweils nur ungeschertes Probenmaterial durchwandert, entsteht keine Kanalbildung oder ungewollte Scherung der Probe vor Messbeginn. Das Ergebnis sind aussagefähige Viskositäts-/Konsistenzmessungen. Durch wiederholte Probendurchläufe lassen sich mit dem Helipath™ Stativ natürlich auch Veränderungen über die Zeit feststellen.

 

MERKMALE UND VORTEILE

  • Zur Viskositäts-/Konsistenzmessung bei Gelen, Pasten, Kitts, Gelatine und anderen nichtfließfähigen Substanzen.
  • Ein Viskosimeter oder Rheometer von Brookfield wird auf den Helipath-Antriebsmotor aufgesetzt und eine T-förmige Nadelspindel über eine spezielle Kupplung am Viskosimeter befestigt. Der Antriebsmotor bewegt das montierte Viskosimeter langsam auf und ab, so dass sich die T-förmige Nadelspindel schraubförmig durch die Probe bewegt und das Problem der „Kanalbildung“ vermieden wird.
  • Kompatibel mit Standard-Viskosimetern und DV3T Rheometern von Brookfield
  • Einfache und schnelle Handhabung; leichte Reinigung
  • Bietet eine Lösung für schwer zu messende Materialien
  • T-Spindeln
  • Das mit jedem Brookfield Standard-Viskosimeter verwendbare System wird mit einem kompletten Set aus 6 T-Spindeln und einer speziellen Aufhängung geliefert.

OPTIONALE EZ-SCHNELLKUPPLUNG*
Optionale EZ-Schnellkupplung Das Helipath Stativ ist ebenfalls mit EZ-Schnellkupplung erhältlich. Diese Option ermöglicht einen schnellen Messkörperwechsel und reduziert die mechanische Belastung durch vielfachen Spindel- oder Benutzerwechsel. Bereits vorhandene Spindeln können auch mit einem speziellen Kupplungsadapter nachgerüstet werden. Weitere Einzelheiten und Angaben zu den Teilenummern erhalten Sie direkt bei Brookfield oder bei einem unserer Vertragshändler.

**Hinweis: Die EZ-Zubehörvarianten sind nur für den Einsatz mit einem Modell der Serie 'EXTRA' bzw. jedem anderen Viskosimeter/Rheometer mit EZ-Schnellkupplung möglich.

  • Übersicht +


    Lieferumfang
    Helipath Antriebsmotor
    6 x T-Spindeln
    Kupplung
    Stange und Sockel für Laborstativ
    Koffer
  • Optionen +

  • Spezifikationen +


    SPEZIFIKATIONEN

    Helipath Viskositätsbereiche cP (mPa•s)
      DIAL, DVE,
    DV1
    DV2T DV3T
    LV-Viskositätsbereich

    156-3.120K

    156-9.360K

    156-9.360K

    RV-Viskositätsbereich

    2K-20M

    2K-100M

    2K-100M

    HA-Viskositätsbereich

    4K-40M

    4K-200M

    4K-200M

    HB-Viskositätsbereich

    16K-160M

    16K-800M

    16K-800M

    **Der angegebene Maximalbereich gilt für eine Drehzahl von 0,1 U/min
    K=1 Tausend M=1 Million cP=Centipoise mPa · s=Millipascalsekunden
  • Downloads +