Autolack – ASTM D4287

Auto Paint Blue Large

VERWENDUNG 
Zur Beschichtung der Außenflächen von Kraftfahrzeugen, um ihnen ein attraktiveres Erscheinungsbild zu verleihen. 


MESSEINRICHTUNG 

Viskosimeter: CAP 2000+L mit hohem Drehmoment
Spindel:  Kegel 01 (CAP-S-01)
Drehzahl: 750 und 900 U/min
Temperatur: 25 °C



TESTMETHODE 
Lacke werde bei hohen Scherraten (10.000 – 12.000 s-1) getestet, um deren Strömungsverhalten beim Spritzen zu simulieren. Die von uns verwendeten Prüfverfahren basieren auf den Standardtestmethoden nach ASTM D4287 (in Nordamerika gebräuchlicher Standard), der bei einer Drehzahl von 12.000 s-1 durchgeführt wird, sowie den Standardtestmethoden nach ISO2884 und BS3900 (in Europa gebräuchliche Standards), die bei einer Drehzahl von 10.000 s-1 durchgeführt werden. 

Wir haben ein CAP 2000+L Viskosimeter mit hohem Drehmoment mit Capcalc Software zur automatisierten Gerätesteuerung und Datenerfassung verwendet. Wir haben Kegel 01 verwendet, um mit 67 μL der Flüssigkeitsprobe Ergebnisse innerhalb des Messbereichs zu erzielen. Das Kegel-Platte-System wurde vor Beifügen der jeweiligen Farbmenge gereinigt. Für jeden Versuch wurde ein frischer Teil der Probe verwendet. Drei Versuche wurden bei jeder Drehzahl durchgeführt. Vor dem Test wurden Probe und Kegel 30 Sekunden lang bei 25 °C vortemperiert. Durch den Einsatz der Lösemittelfalle sollte eine Verdunstung der flüchtigen Bestandteile vermieden werden. Die repräsentativen Daten aus den Analysen sind in den Abbildungen 1, 2 und 3 dargestellt. 

Abbildung 1 zeigt die Daten, die bei dem in Europa gebräuchlicheren Standardprüfverfahren nach ISO 2884 gewonnen wurden. 
ISO Graph
Abbildung 1: Standard-Prüfverfahren nach ISO 2884 




Abbildung 2 zeigt die Daten, die bei dem in Nordamerika gebräuchlicheren Standardprüfverfahren nach ASTM D4287 gewonnen wurden. 
ASTM Graph
Abbildung 2: Standard-Prüfverfahren nach D4287 




Abbildung 3 zeigt Durchlauf 1 der Abbildungen 1 und 2. 

ISO vs ASTM Graph
Abbildung 3: Vergleich der Testmethoden: 
ISO 2884 vs. ASTM D4287 



Abbildung 3 zeigt, dass die nach ISO 2884 ermittelte Viskosität etwas höher ist als die nach ASTM D4287. Der leichte Viskositätsanstieg im Laufe der Zeit dürfte auf eine Verdunstung des in der Lackprobe enthaltenen Lösungsmittels zurückzuführen sein.









>>
Anwendungshinweis im PDF-Format herunterladen.